Vorteig (Sauerteig – Voransatz):

325 g Roggen, fein gemahlen
400 g Wasser, lauwarm
35 g Teig (Sauerteig)

Zutaten für den Sauerteigansatz gut vermischen und zugedeckt über Nacht an einem warmen Ort gehen lassen.

Teig (am Backtag):

550 g Weizen, fein gemahlen
300 g Roggen, fein gemahlen
100 g Sonnenblumenkerne
3 TL Salz
500 g Wasser, lauwarm
½ Würfel Hefe
Fett für die Form

Am nächsten Tag 35 g Sauerteig für das nächste Backen abnehmen und kühl aufbewahren.

Mehl gut vermischen, eine Mulde formen, zerbröselte Hefe mit etwas Wasser einrühren, mit Mehl abdecken und gehen lassen.

Wenn die Mehldecke aufreisst, Sauerteigansatz und restliche Zutaten, bis auf die Sonnenblumenkerne, hinzufügen und gut durchkneten. Zum Schluss die Sonnenblumenkerne hinzufügen und kurz mit durchmischen.

Teigmasse in eine gut gefettete Kastenform geben und glatt streichen, mit Mehl bestäuben. An einem warmen Ort (im auf 50 Grad vorgeheizten Backofen) gehen lassen, bis der Teig an den Formenrand gegangen ist.

Backen

Ca. 90 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen.